Autor Thema: Radlerhosen  (Gelesen 11147 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Armin

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 269
  • Liberty Boy
Radlerhosen
« am: August 07, 2022, 09:03:41 Vormittag »
Moin,
ich trage bei diesen Temperaturen sehr gerne meine Radlerhosen
Ich liebe Latzhosen und bequeme Einteiler

fkv

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Radlerhosen
« Antwort #1 am: August 07, 2022, 10:30:46 Vormittag »
Ich auch, aber so wie auf deinem Foto kann man sich nicht sehen lassen. Da gehört eine enge Badehose drunter. Und das T-Shirt sollte vorn 1 dm länger sein um den Bereich zu verdecken oder zumindest um nicht so komisch abzustehen. Ein T-Shirt, das am Bauch zu kurz ist, lässt einen noch dicker aussehen, als man eh schon ist. Die Schwierigkeit ist, dass man selber gar nicht sieht, dass es zu kurz ist, es sei denn man sieht sich aus größerer Distanz im Spiegel.

Armin

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 269
  • Liberty Boy
Re: Radlerhosen
« Antwort #2 am: August 08, 2022, 12:03:12 Nachmittag »
Ok, Danke für die Information.
Ich liebe Latzhosen und bequeme Einteiler

Andreas

  • Latz-Freak
  • ***
  • Beiträge: 195
Re: Radlerhosen
« Antwort #3 am: August 08, 2022, 08:18:59 Nachmittag »
Ich liebäugle auch schon mit Radlerhosen bei diesem Wetter, weil sie früher schon unheimlich bequem waren.
Für Frauen ist es ja schon Massenware was angeboten wird, aber bei Herren noch gar nichts zu finden.

Ist deine mit Sitzpolster oder ohne ?

Irgendwie komisch merke ich gerade, alles was bequem ist, wird Männern vorenthalten......


fkv

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Radlerhosen
« Antwort #4 am: August 09, 2022, 10:21:21 Vormittag »
@Andreas: Die auf dem Foto ist ohne Polster. Sonst wär nicht so ein "cameltoe" im Schritt.

Kleine Radler-Kunde: Radler(hosen) sind alle, die diese Form haben (bis knapp überm Knie), während die zum Radfahren (auch die langbeinigen, die bis zum Fußknöchel reichen) als Radhosen bezeichnet werden. Die bestehen aus festerem Material, haben einen Polster und typischerweise Träger (Radlatzhosen), damit sie nicht runterrutschen oder einschnüren und um die Nieren zu bedecken. Radbundhosen sind nur für sehr heißes Wetter geeignet, und auch dann eher nur für kurze Strecken, wenn es nicht sehr auf Leistung ankommt.

Man kann auch ohne Polster radfahren, aber mit Polster ist es etwas bequemer. Wenn man Radler nicht zum Radfahren trägt, ist ein Polster kontraproduktiv. Er stört beim Gehen.

Das Material ist vorzugsweise Polyamid/Elastan, weil glatter, angenehmer und schweißableitender. Billigware ist aber meist aus Polyester, weil es eben billiger ist und die meisten Käufer den Unterschied nicht kennen. Polyamid glänzt auch schöner.

Radhosen mit Polster trägt man ohne Unterwäsche, alle anderen mit. Außer daheim, da kann man alles ohne Unterwäsche tragen (genauso wie nur Unterwäsche).
« Letzte Änderung: August 09, 2022, 10:25:58 Vormittag von fkv »

latzer

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 364
  • Eine Hose ohne Latz, ist nur eine halbe Hose
Re: Radlerhosen
« Antwort #5 am: September 04, 2023, 09:04:48 Vormittag »
Moin,
ich trage bei diesen Temperaturen sehr gerne meine Radlerhosen
Ist das nicht eher eine Turnunterhose? Ich würde eine kurze Sportunterhose darüber anziehen und ein engeres Shirt tragen.
Eine richtige Hose hat eine Latz, sonst ist keine vollkommene Hose

Armin

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 269
  • Liberty Boy
Re: Radlerhosen
« Antwort #6 am: September 04, 2023, 11:51:13 Vormittag »
Kann sein, ich trage keine andere Hose drüber, trage sie eh nur zuhause.
Ich liebe Latzhosen und bequeme Einteiler

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 671
Re: Radlerhosen
« Antwort #7 am: September 05, 2023, 05:06:31 Nachmittag »
Die Dinger gibt es zum Glück auch als Einteiler. Vorteil: Kneift nicht am Bauch und die Ansicht von hinten ist durchgehend besser.  ;)