Autor Thema: Moin  (Gelesen 3913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 349
Moin
« am: August 15, 2020, 09:39:35 Nachmittag »
Ich habe mich gerade hier angemeldet und wollte mal kurz die Gelegenheit wahrnehmen, hallo zu sagen, statt mich einfach so klammheimlich reinzuschleichen. Es scheint kein Unterforum für Vorstellungen zu geben, daher hier bei den Geschichten, weil es ja auch irgendwie eine Geschichte ist. Seit einiger Zeit treibe ich mich gelegentlich auch im Overall-Forum herum (bin wohl nicht der einzige?), und bin auf dem Umweg über Overalls kürzlich auch wieder auf Latzhosen gekommen, nach langer Zeit, und so habe ich auch hier mal gestöbert, was denn derzeit so geht, in Sachen Latzhosen.

Von wegen Geschichte: Mein 'Erstkontakt' war eine namenlose Latzjeans irgendwann Ende der 70er und dauerte mit einer gestreiften Lee bis in die 80er. Dann war lange Pause, mit Ausnahme irgend einer Arbeitslatzhose zwischendurch. Dann kam ich durch einen Besuch in Norwegen auf Onesies, fand die so bequem, dass ich das nicht nur zuhause haben wollte, kam dadurch auf Overalls und derzeit, seit Ende letzten Jahres, habe ich sogar wieder ein paar Latzhosen, die ich gelegentlich - je nach Situation - trage.

Carhartt Sandstone Bib in Dunkelbraun und Duck
Carhartt Flex Bib Jeans
ASOS Tall skinny Latzjeans in blau und schwarz
Lucy & Yak Dungaree in hellbeige

So, nun wisst ihr's. ;0)

Beste Grüße und bis demnächst.

Tommy

  • Latzbügler
  • **
  • Beiträge: 63
  • Mag Latzhosen, Regenlatzhosen und Ölzeug
Re: Moin
« Antwort #1 am: August 15, 2020, 11:28:31 Nachmittag »
Ja moin und herzlich willkommen.

Hier passiert zwar gerade nicht viel aber im fühle dich als Latzhosenträger nicht alleine.  ;D
Vielleicht kommt ja nochmal leben in die Hütte hier.
Wenns dann wieder etwas kühler draußen ist.  ::)

VG, Tommy

latzer

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 277
Re: Moin
« Antwort #2 am: August 16, 2020, 01:36:00 Vormittag »
Cool wieder einer mehr hier, du schreibst dass du auch so Onesies trägst und nicht nur zuhause.
Ich trage auch oft  so Kuscheloveralls und auch nicht nur in meinen 4 Wänden, gehe so einkaufen ja sogar in den Ausgang.
Meine Kollegen finden es cool wenn ich so erscheine, oft die von OnePiece.

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 349
Re: Moin
« Antwort #3 am: August 16, 2020, 01:07:33 Nachmittag »
Moin Tommy, moin Latzer, moin in die Runde,

na, immerhin zwei Antworten in ein paar Stunden, das ist  doch schon was! :0) Viele Foren scheinen an Usermangel zu leiden, weil Leute nach WhatsApp etc. abwandern, aber das ist nicht so mein Ding.

Bei den Mengen von Latzhosen, die man derzeit in den Geschäften und Onlineshops sieht, müsste allerdings hier die Hölle los sein, oder? Vielleicht ist eine Mode aber auch was anderes als eine langjährige Begeisterung?

Zu Latzers Frage: Vor etlichen Jahren war ich mal wieder in Norwegen, als Onepiece gerade ihren großen Erfolg hatten, und Leute damit überall zu sehen waren. Ich fand die Idee super und habe mir auch einen Onepiece Onesie besorgt, später noch einen anderen. Die Idee, einfach ein einziges Teil anzuziehen, und schon fertig angezogen zu sein, fand ich einfach bestechend. Superbequem war's auch, und ich wollte die Dinger gar nicht wieder ausziehen.

Hier in DE war (und ist) das allerdings Exotentum, da war nicht dran zu denken, in dem Onesie-Outfit wirklich überall hinzugehen. Allgemeine Akzepzanz scheint sich auf Aktionen wie morgens zum Bäcker, Abends in die Kneipe, nach dem Sport, oder im Urlaub zu beschränken. Einen kurzen Onepiece ziehe ich öfter mal zum Fahrradfahren an. Das geht super, reichte mir aber nicht. So habe ich mich dann an die Overallmode der 70er/80er erinnert, und angefangen, welche zu suchen, die ähnlich einfach und bequem waren, aber etwas konsensfähiger aussahen, z.B. nicht so knalleng wie damals. Nach einiger Zeit habe ich auch etliche gefunden, tatsächlich gibt es immer mal wieder Angebote, meist bei internationalen Onlinehändlern. Das war aber nicht immer einfach, und ein paar bedauerliche Fehlkäufe waren auch dabei.

Ich gehe aber inzwischen im Overall bzw. Jumpsuit (nicht Onesie) fast überall hin, auch ins Büro, so als wären es normale Klamotten, was sie ja irgendwie auch sind, und habe im Laufe der Zeit einige von den Dingern in allen Formen gesammelt, lang, kurz, verschiedene Stoffe und Farben, so dass ich für vieles den passenden aussuchen kann. Nur einer für "sehr schick" fehlt mir noch, also einer, den man zu offiziellen Anlässen tragen könnte. Sowas ist sehr schwer aufzutreiben: Selten und teuer.

Naja, und so bin ich dann auch wieder bei Latzhosen gelandet, weil Overalls und Latzhosen ja recht eng verwandt sind, und eigentlich auch, weil beim Online-Suchen nach Overalls eben auch immer wieder Latzhosen auftauchen, die ja auf englisch auch Overalls heißen. Latzhosen finde ich im übrigen ähnlich bequem, weil nix am Körper kneift, man muss nur immer noch ein passendes Shirt o.ä. dazu raussuchen. Wobei - ganz stimmt das nicht - als es jetzt so warm war, habe ich einige Male eine Latzjeans nur so angezogen, ohne was drunter oder drüber. Das geht auch. Ich meine, die Damenwelt läuft ohne mit der Wimper zu zucken in Spaghetti-Träger-Kleidchen in der Gegend herum, wo soll da also das Problem bei einer Latzhose liegen, dazu noch bei einem Mann, wo man ja eh nix sieht?

Jedenfalls scheinen Latzhosen deutlich akzeptierter zu sein, als Jumpsuits. Es ist überhaupt kein Problem, z.B. in einer dunkelbraunen Carhartt Sandstone Bib einkaufen zu gehen, auch wenn die schon etwas anders aussieht als der weit verbreitete gefleckte mitteleuropäische Blaumann. Wer es nicht glaubt, probiert es erstmal im Baumarkt, dem natürlichen Lebensraum der gemeinen Latzhose, wo es gar nicht auffällt, geht danach noch rüber in den Getränkemarkt, 'ne Kiste Bier kaufen, stellt fest, dass es auch nicht auffällt, und arbeitet sich über den Supermarkt und die Shopping-Mall bis in den Biergarten hoch, und wird sehen, dass es völlig normal ist. In der Fachabteilung für Festgarderobe wird es dann vielleicht eng ... leider.

Wie läuft eigentlich die Sache mit den kurzen Latzhosen? Ich habe derzeit keine solche, aber so eine Latzshorts in etwas legèrem, weiterem Schnitt aus eher leichtem Stoff könnte doch auch bei diesem Sommerwetter sehr angenehm zu tragen sein, ob jetzt mit oder ohne Shirt?

Beste Grüße!

 
« Letzte Änderung: August 16, 2020, 07:23:23 Nachmittag von Meinereiner »

bib-oldie

  • Latzbügler
  • **
  • Beiträge: 72
Re: Moin
« Antwort #4 am: August 17, 2020, 07:16:18 Nachmittag »
Hallo Meinereiner,

willkommen hier im Club, endlich schreibt mal wieder einer mit frischem Elan, weiter so!
Vielleicht erwacht ja dadurch der eine oder andere mal wieder aus seinem Dornröschenschlaf.

Du schreibst: "Bei den Mengen von Latzhosen, die man derzeit in den Geschäften und Onlineshops sieht, ..."
In welcher Traumgegend oder Traumstadt wohnst Du, wo man Latzhosen in realen Geschäften sieht? Für Damen ja, seit Jahren wieder, aber für Herren eigentlich Fehlanzeige. Falls C&A oder H&M ausnahmsweise mal wieder ein Modell im Programm hat, steht auf der Internetseite dann: Dieser Artikel ist nicht in den Ladengeschäften erhältlich. Das ist ziemlich Panne. Klamotten-Angebote leben immer auch vom zufälligen Entdecken im Laden und natürlich von der Chance zum spontanen Anprobieren. So bin ich zum Beispiel ganz ungeplant zur Latzhose gekommen.
Das waren noch goldene Zeiten in den 70ern und 90ern, in denen plötzlich von der Boutique bis zum Herrenausstatter Latzhosen in allen Varianten in den Läden hingen! :) Leider waren sie dann ebenso schnell wieder weg, wie sie gekommen waren. :'(
Die wenigen übrig gebliebenen Fans und Freaks finden sich dann in so einem Forum wie diesem wieder, betrauern die vergangenen Zeiten oder hegen vage Hoffnungen auf besssere Zeiten.
Nun denn, machen wir das Beste draus! Es lebe die Latzhose!!!

Grüße an die Dich und die versprengte Community
bib-oldie

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 349
Re: Moin
« Antwort #5 am: August 17, 2020, 09:09:32 Nachmittag »
Moin Bib-Oldie,

und Danke für den Willkommensgruß. Inzwischen hab' ich natürlich ein paar der älteren Beiträge gelesen. Einiges scheint periodisch wiederzukehren, das ist normal für Foren aller Art. Eigentlich hatte ich mir ein paar Inspirationen von Euch erhofft und bin gar nicht mit dem Ansatz angetreten, irgendwelche Dornröschen zu wecken. Na, mal sehen, was passiert.

Was die Geschäfte angeht: Es könnte natürlich mehr sein, aber ich habe in der Tat seit Jahresbeginn (länger interessiere ich mich noch gar nicht wieder dafür) Latzhosen mindestens bei C&A, Jack&Jones, Zara, H&M, Mustang, G-Star und Levi's gesehen. Live und in Farbe, und natürlich beim Berufsbekleidungshöker meines Vertrauens, der hatte anfangs sogar noch Carhartt, aber auch ein paar Latzjeans anderer Marken hängen. Carhartt hat er aber nun aufgegeben, sagt er: Zu geringe Marge für den Preis, den die kosten, wegen Dollar-Kurs oder so. Da war zum Glück noch ein Restposten-Schnäppchen für mich drin. Dann ist da noch dieser Skater-Laden, Board-Freaks oder so, der hat auch öfters welche da, manchmal in abgefahrenen Farben oder Mustern. Allerdings ist das für mich nicht mehr altersgerecht: Einmal wegen der Farben, aber auch, weil die City-Kids heute nicht mehr so groß werden, wie meine Generation. Da gibt's nur noch Schrittlänge 30".

Online geht inzwischen natürlich auch einiges, das gab's ja in den 70/80ern ja überhaupt noch nicht. Man kann bestimmt 20 verschiedene Herren-Latzhosen (und noch mehr für Damen!) innerhalb weniger Minuten finden und kaufen - wenn man will. (Beispiel-Links: https://www.zalando.de/herren/?q=overalls+herren oder https://www.asos.com/de/herren/latzhosen-und-blaumanns/cat/?cid=50009&nlid=mw oder https://www.boohoo.com/search?q=overalls&prefn1=gender&prefv1=Male wähnend G-Star gerade nur was für Frauen macht: https://www.g-star.com/de_de/search?q=overalls) Ich fürchte, dass ich aus Angst, die Welle könnte schnell wieder vorbei sein, auch schon ein oder zwei Hamsterkäufe getätigt habe.

Klar, nicht zu vergleichen mit den 70/80ern, aber immerhin nicht so abgrundtief trostlos wie bei Jumpsuits.

Ich bin nicht dogmatisch, was Latzhosen angeht und habe andere Götter neben ihr, würde sie aber auch nicht gerne verschwinden sehen, von wegen der 'Biodiversität'. Hoffen wir also, dass uns in der Herrenmode weiterhin eine gewisse Abwechlung erhalten bleibt, und dass wir weiter die Wahl zwischen verschiedenen Hosentypen haben werden.  ;)

Beste Grüße.

latzer

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 277
Re: Moin
« Antwort #6 am: August 17, 2020, 09:53:03 Nachmittag »
Cool dass wieder was läuft im Forum, lese die Berichte und Geschichten gerne, ich werde mich au bald mehr Melden, denn so macht es spass.
Ich bin im Moment in den Ferien, komme halt nicht immer dazu.
Natürlich sind Latzhosen und Jumpies mein haupt Kleidungs stück.
Ich werde auch noch Fotos reinstellen, vieleicht sogar Filmchen.
Bis dann.
Ah noch sory für die vielen schreibfehler, schreibe vom Natel aus.
Gruss Latzer in Latzhosen

Andreas

  • Latz-Freak
  • ***
  • Beiträge: 180
Re: Moin
« Antwort #7 am: August 18, 2020, 10:24:04 Vormittag »
Also das mit den Geschäften kann ich bedingt zustimmen.

Bei C&A und Snipes gibt es immer wieder welche in den Geschäften, jedoch nur in grösseren Filialen da bei den kleineren nur ein eingeschränktes Sortiment vorhanden ist.
Zara und Bershka bekommen wohl nur eine bestimmte Anzahl von Latzhosen und sind danach nur noch Online erhältlich.
H&M hatte ich auch in Großstädten keine gesichtet.

Gruß Andreas

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 349
Re: Moin
« Antwort #8 am: August 18, 2020, 12:33:10 Nachmittag »
Bei uns hier hat C&A diese "Clockhouse" Abteilung, und wenn es Latzhosen zu sehen gab, war das eigentlich immer da, nicht bei den 'normalen' Hosen.

latzmartin

  • Administrator
  • Latz-Papst
  • *****
  • Beiträge: 1075
  • Hallo ich bin der Martin und stehe auf Baggy Latz
    • BibPic
Re: Moin
« Antwort #9 am: August 19, 2020, 12:31:01 Vormittag »
Also das mit den Geschäften kann ich bedingt zustimmen.

H&M hatte ich auch in Großstädten keine gesichtet.

Gruß Andreas

H&M Hat die meisten Latzjeans und Twill-Latzhosen nur online verfügbar, also nix probieren im Shop.
---

Latzmartin
Baggy Latzhosen sind cool

Götz

  • Schnallenputzer
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Moin
« Antwort #10 am: Juni 27, 2021, 01:34:36 Nachmittag »
Moin,

naja auch mich lässt dieses Latzhosenthema nicht los. Angefangen in den 80ern. Ich habe hier schon einmal einen Beitrag zu den Anfängen geschrieben. Ich dachte mir, ich schreibe mal wieder und habe mir den Betreff „moin“ ausgesucht. Dieses Wochenende stand mal nichts an, sodass ich gestern einfach mal Zeit hatte meine Latzhose anzuziehen. Für mich hat die Latzhose einen super Tragekomfort und ich gefalle mir in diesem Outfit. Und so ging es dann los. Ich packte die Latzhose erst einmal in meinen Rucksack und bin zum EKZ Neben dem Lebensmitteleinkauf habe ich mir unter anderem auch zwei neue, weiße T-Shirts und Sneakersocken gekauft. Zurück beim Auto war mir klar, das ich mich umziehe. Wetter war einfach passend für einen  Latzhosenoutfit. Nicht zu warm. 20 Grad.
Es kommt selten vor. Aber an diesem Tag hatte ich das Gefühl die Latzhose wie selbstverständlich zu tragen. So bin ich dann auch in die Innenstadt gefahren. Dort war zum ersten mal auch wieder viel los. Auto geparkt und ab in die Fußgängerzone. Nach einer halbe Stunden hat sich mein Gefühl auch mehr als bestätigt. Ich war einer von Vielen. Ich war bei Saturn und Karstadt. Nach ca. zwei Stunden, so gegen 13:00 Uhr bin ich dann zum Szeneviertel gegangen und habe mir ein Restaurant  gesucht. Als ich eine Location gefunden habe, habe ich dort draußen gesessen und hatte einen schönen Blick auf das Laufpublikum. Bei der netten, weiblichen Bedienung habe ich mit dann ein Bier und was zu essen bestellt. Später, beim bezahlen, habe ich mich noch ganz nett mit der Bedienung unterhalten. Thema Corona. Sie hat mir erzählt, wie es ihr in den letzten Monaten so ergangen ist. Passiert mir sonst auch nicht. Dann bin ich los, zurück zur Innenstadt und an der Fußgängerampel wurde ich von freundlichen jungen Leuten nach dem Weg zum Hbf gefragt. Auch das passiert sonst sehr selten. Also der Tag machte mir einfach Spaß. Ihr wisst, was ich meine, denke ich. Als ich nach einer Weile zurück beim Auto war, bin ich dann auch nicht gleich zurück gefahren, sondern zu einem großen EKZ. Auch da. Alles schön. Dort war ich dann noch bei Pizza Hut, um mir noch ein Bier zu bestellen. Die Bedienung war wieder nett und die Gäste drumherum verhielten sich auch normal. Der Tag war einfach toll.
Heute ist es draußen vielleicht etwas zu warm für die Latzhose.

Vg
Götz
« Letzte Änderung: Juli 12, 2021, 04:11:55 Nachmittag von Götz »

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 349
Re: Moin
« Antwort #11 am: Juni 28, 2021, 08:51:12 Vormittag »
Moin Götz,

coole Idee mit dem Foto auf der verspiegelten Rolltreppe, und das Outfit steht dir auch tadellos. :)
Die Kombi Latzjeans und weißes T-Shirt ist echt ein Klassiker, mit dem man fast nix falsch machen kann.

raindrop

  • Schnallenputzer
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Moin
« Antwort #12 am: November 03, 2021, 11:07:54 Nachmittag »
Je selbstverständlicher und selbstbewusster man seine Latzhose trägt, umso weniger kümmert es die Leute. Es ist gut, wenn die Latzhosen so zur Gewohnheit werden, dass man selbst gar nicht mehr daran denkt, andere Beinkleider zu tragen als das normale Volk.

Meinereiner

  • Latz-Experte
  • ****
  • Beiträge: 349
Re: Moin
« Antwort #13 am: November 04, 2021, 01:10:42 Nachmittag »
Mir geht es inzwischen so, dass ich in 'normalen', also sog. Bundhosen, eher das Gefühl habe, dass etwas ungewohnt ist, besonders um die Taille rum. Wäre die Latzhose seit Menschengedenken die normale Form, und es würde heute jemand auf die brandneue Idee einer Bundhose kommen, würde man ihn auslachen: "Haha, was für ein Spinner, mit 'nem Strick um den Bauch, was für ein Unfug! Vielleicht was für Leute, die nix zu fressen haben!"