Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Shopping Mall / Re: Levi's Red Braun
« Letzter Beitrag von Meinereiner am Oktober 13, 2021, 11:23:00 Nachmittag »
Stimmt, ich dachte auch zuerst, das wäre Cord!
2
Shopping Mall / Levi's Red Braun
« Letzter Beitrag von newmember am Oktober 13, 2021, 09:44:48 Nachmittag »
Levi's hat mal wieder eine neue Farbe gefunden.
Von weitem sieht's aus wie Breitcord. Von nah aber doch normaler Denim.
https://www.levi.com/DE/de_DE/bekleidung/herren/levis-red-overall/p/A01360001

3
Jeans-Latzhosen / Re: Bodybroeken, die holländischen Arbeitslatzhosen.
« Letzter Beitrag von Meinereiner am Oktober 11, 2021, 07:18:48 Nachmittag »
... hat sich die Sache vermutlich am späten Sonntag Nachmittag erledigt: Hab' mir in einem unachtsamen Augenblick die Bodybroek so ziemlich von oben bis unten mit gelber Farbe eingeferkelt. Ich vermute, dass diese beim Waschen nicht mehr raus geht. So wird meine Bodybroek aufgrund deutlich herabgesetzter Alltagstauglichkeit wohl doch eine Arbeitshose werden. :0/
4
Jeans-Latzhosen / Re: Herausforderung in Rosa
« Letzter Beitrag von Meinereiner am Oktober 11, 2021, 09:32:22 Vormittag »
Hallo Bib-Oldie,

da kann ich nur sagen: Whow! Es ist sicher gleich in mehreren Faktoren ungewohnt, aber ich finde die Gesamt-Optik in sich gar nicht übel: In sich komplett stimmig. Wenn man eine rosa Latzhose tragen kann, dann in dieser Kombination. Justin Bieber ist da nicht ganz auf der Höhe, glaube ich. Die Hose ist zu knapp, das stimmt. Aber da sie zugleich in beide Richtungen zu knapp ist, scheint eine Nummer größer eine echte Option.


Ich überlege gerade, ob und wo ich so ein Ensemble anziehen würde. Das wäre klar auf die Freizeit beschränkt, und dort auf Fälle wie Besuch der Kleinkunstbühne ein paar hundert Meter die Straße runter, den Biergarten im Stadtpark (Schade, Sommer ist vorbei), und derartige Events, wo man es sich leisten kann und will, aufzufallen, und die Welt ein wenig bunter zu machen
.

Ich habe gerade gesehen, dass XL/2XL ausverkauft ist, aber dass der kurze rosa Jumpsuit, der im Frühjahr in meiner Größe ausverkauft war, jetzt wieder in allen Größen da ist. Ich glaube, ich bestell' mir mal einen als Experiment für die nächste Saison ... ;)
5
Jeans-Latzhosen / Re: Herausforderung in Rosa
« Letzter Beitrag von bib-oldie am Oktober 11, 2021, 05:20:31 Vormittag »
Meinereiner schrieb am 8.10. zur rosa Latzhose von ASOS:
Sollte ich demnächst noch mal was in dem Laden bestellen, und es die Rosa Latzhose noch in meiner Größe geben, wäre ich geneigt, sie einfach mal mitzubestellen, um es auszuprobieren.“

Hallo Meinereiner,
Dein Skript wurde mir zum Impuls, das Teil einfach mal zu bestellen, bevor es ausverkauft ist. Ausprobieren kost ja nix außer dem eventuellen Gang zur Retoure.
Und dann habe ich als zweiten Impuls Deine Frage ernst genommen und gleich mal den fotographischen Test gemacht, ob ein rosa Hoodie nicht auch mit einer rosa Latzhose zusammenpasst.
Das Ergebnis sieht so aus:


 

Ich find´s überraschend positiv! Hätt´ ich wirklich nicht gedacht.
Es muss wohl tatsächlich nicht immer ein Kontrast sein.


Leider ist die Hose in meiner Standardgröße M viel zu kurz und auch ein bisschen knapp im Bund. Der hat übrigens gar keine seitlichen Knöpfe, sondern nur den Gummizug. Das ist durchaus keine schlechte Lösung, aber es ist sicher nicht einfach, die richtige Dimension zwischen eng und schlapperig zu finden. Und wie der Gummizug nach dem Waschen reagiert, bleibt offen. Bequem ist die Hose allemal. Das jetzige Exemplar werde ich aber wegen der fehlenden Beinlänge in jedem Falle zurückschicken, ob ich´s nochmal mit einer L probiere, weiß ich noch nicht. Ein bisschen prickelnd wirkt es schon.

Uwe schrieb am 8.10.:
Rosa wird mir nie wieder in den Schrank vordringen.“
Schade, für Dich ist das dann wohl diesmal leider gar nichts.
Mensch ärgere Dich nicht!  Schau bei den Bildern einfach weg und lies nur die Texte.

latzmartin schrieb  am 5.10.:
Das sieht super aus - solange die Latzhose nicht auch noch Rosa-Cord ist.“
Jetzt haben wir den Ernstfall. Was nun?

Armin schrieb am 5.10.:
„ …endlich mal was anderes!“
Also denn, jump in!
6
Jeans-Latzhosen / Re: Bodybroeken, die holländischen Arbeitslatzhosen.
« Letzter Beitrag von Meinereiner am Oktober 09, 2021, 10:03:44 Nachmittag »
Witzig, dass Du ausgerechnet heute drüber schreibst. Heut' ist/war nämlich der erste Tag, an dem ich meine mal richtig ausprobiert habe: Ich laufe jetzt schon den ganzen Tag damit herum, morgen wird es ebenso sein. Ich hab' das Teil mal mit einem Teddy-Fleece Hoody von E.Strauss kombiniert, der in der Farbe halbwegs passt. Am Tragekomfort ist nichts auszusetzen, und da ich den ganzen Tag draußen war, kann ich auch sagen, dass sie in Bezug auf Zugluft von unten, speziell an den Nieren, echt gut funktioniert. Ich würd' mir noch 'ne Oberschenkeltasche wünschen, und einen 2-Wege-Font-Zip, aber da habe ich schon sehr spezielle Anforderungen.

Dass das hintere obere Teil einen anderen Stoff hat, hat eine funktionale Erklärung, aber ich stimme Dir zu, dass es besser aussähe, wenn es der selbe Stoff wie der Rest wäre.
7
Jeans-Latzhosen / Re: Bodybroeken, die holländischen Arbeitslatzhosen.
« Letzter Beitrag von rubberduck am Oktober 09, 2021, 04:47:50 Nachmittag »
So, jetzt habe ich endlich auch meine Bodybroek. (Auf deutsch nennt man diesen Hosentyp übrigens "Kombihose"). Größe ist auch richtig,  Eigentlich ein tolle Hose, fast straßentauglich, nur daß der "Rückenlatz" in einer anderen Farbe ist (wie bei den meisten anderen Kombihosen auch) stört mich etwas.

Die Beschaffung war etwas langwierig. Da der Versand aus Holland ziemlich teuer ist, und dort zudem 21% Märchensteuer anfallen, habe ich intensiv nach einem Händler in Deutschland gesucht und schließlich einen einzigen Anbieter gefunden, der diese Hose in seinem Webshop hat, oder besser: hatte: Denn sie ist aus dem Shop verschwunden

Link: https://www.blumenthal-arbeitsschutz.de/de/

Dieser Anbieter hat ein Ladengeschäft in Hamburg und vertreibt auch mit seinem Webshop oder auch auf ibäh. Es ist eine One-Man Show, wie mir der Inhaber, Herr Blumenthal, sagte. Aber auch der Hersteller BECKUM in NL sei eine eher kleine Firma.

Herr Blumenthal ist sehr freundlich, vlt. bietet er die Hose auf Nachfrage wieder an.

Zumindest habe ich mit 98 EURONEN rund 15 EURO weniger bezahlt als bei einer Lieferung aus Hollend. Kleinvieh macht auch Mist.

8
Jeans-Latzhosen / Re: Herausforderung in Rosa
« Letzter Beitrag von Uwe am Oktober 08, 2021, 03:45:10 Nachmittag »
Ich hatte einmal ein rosa Oberhemd. Es stand mir nicht schlecht, aber eigentlich mochte ich es nie. Rosa wird mir nie wieder in den Schrank vordringen, es sei denn als Teil eines komplexeren Musters. Auch an Frauen mag ich die Farbe nicht. Pink stinks!
9
Jeans-Latzhosen / Re: Herausforderung in Rosa
« Letzter Beitrag von bib-oldie am Oktober 08, 2021, 02:18:36 Vormittag »
Gibt es vielleicht Leser des Forums, die rosa nicht mögen?
Dann bietet der nachfolgende humorvolle Artikel möglicher Weise einen Ansatz, das akzeptierte Farbspektrum zu erweitern. Viel Spaß beim Lesen:


https://www.fanfarella.at/wie-man-manner-dazu-kriegt-rosa-kleidung-zu-tragen
(leicht bearbeitet)

Wie man Männer dazu kriegt, rosa Kleidung zu tragen
Nicht, dass es für mich ein Must-have wäre – aber ich bin der Meinung, dass rosafarbene Kleidung an Männern richtig gut aussehen kann. Das muss deswegen noch nicht jedem passen: Einem schmächtigen, blonden Jüngling mit Sommersprossen würde ich ein rosa Polo nicht unbedingt empfehlen. Aber vielleicht ein blasses Mintfarbenes oder Himmelblaues, so als Tendenz zu Pastellfarben.
Mein Freund steht leider gar nicht auf Farben. Alles was außerhalb von Schwarz, Weiß, Grau und dem Exoten Dunkelblau in seinem Kleiderschrank auffindbar ist, steht unter Minderheitenschutz. Und es gibt da so ein weitverbreitetes Gerücht, dass Frauen einen Hang dazu haben, ihre Männer – insbesondere den Kleidungsstil – umzukrempeln. Also ich nenne das „Impulse setzen“ und diese Impulse setzt man am besten so, dass der Mann immer noch die Wahl hat. Man will ihn ja nicht bevormunden, er soll ja schließlich seine eigenen Entscheidungen treffen. Aber sind wir doch mal ehrlich, wir Frauen haben einfach meistens den besseren Geschmack und jeder sollte etwas aus seinen Talenten machen. Er darf mich gerne bei Investitionen beraten oder bei der Steuererklärung, aber ich doch besser bei seinem Outfit.
Mittlerweile verstauben die schwarzen Hemden und ich konnte ihn davon überzeugen, dass hellblaue Hemden und der rote Pullover seinen Teint zum Strahlen bringen und seine dunkelbraunen Augen viel besser zur Geltung kommen. Ich hätte Verkäuferin werden sollen. Dabei zwinge ich ihn zu gar nichts, nur die Impulse sollten richtig gesetzt sein. Leider trägt er aber seine „Pyjama“-Shirts, die er so liebt und ich gar nicht, weiterhin auf der Straße. Naja, dann werde ich wohl schwerere Geschütze auffahren müssen.
Nur bei der Farbe rosa, die ihm wirklich eindeutig am allerbesten steht von allen, hat er sich so richtig geziert. Dabei steht echten Männern rosa so richtig gut. „Rosa? Pffff, so eine Tussifarbe ziehe ich nicht an, ich bin doch ein Mann!“
Schlussendlich landete – so rein zufällig natürlich – ein rosafarbener Pullover bei unserer jüngsten Shopping-Tour in seiner Umkleidekabine. „Nur zu Testzwecken“, meinte ich beiläufig. Und siehe da, er gefiel.

Und? Hat´s gefunkt?
10
Jeans-Latzhosen / Re: Herausforderung in Rosa
« Letzter Beitrag von Meinereiner am Oktober 07, 2021, 11:12:42 Vormittag »
Jeder Jeck is anners. Latzhosen reichen eben von hier bis da, und dazwischen alle Schattierungen. Der Schnitt aus dem rosa Beispiel ist extrem komfortorientiert und schert sich nicht um irgend eine Workwear-Tradition. Über die angeknoteten Träger kann man streiten, oder einfach eine Schnalle dran machen. Ich habe einen Denim-Shortall in so einem ähnlichen Schnitt, und das ist besser, als man denken mag. Ja, extrem schluffig, aber es gibt solche Tage ...   

Ich glaube aber auch, dass ich es nicht einfach so bringen würde, mit der gezeigten Rosa-Variante von Lucy&Yak  herumzulaufen. Das wären vermutlich zu viele Abweichungen auf einmal, und irgendwann überschreitet man die Grenze zwischen persönlicher Präferenz und Provokation. Das ist dann der Punkt, an dem es anfängt, Arbeit zu machen, und zu letzterer habe ich traditionell wenig Lust. ;) 
Seiten: [1] 2 3 ... 10